Über uns

Ariane Ullrich

Ariane Ullrich

Mein Name ist Ariane Ullrich. Ich bin Diplombiologin mit Spezialisierung in Verhaltensforschung. Studiert habe ich in Dresden und in Bielefeld.
Durch Teilnahme an Weiterbildungen wie Seminaren, Vorträgen und Kongressen informiere ich mich regelmäßig über den neuesten Wissensstand, die neuesten Ideen und erfolgreiche Ansätze im Tiertraining und setze Sinnvolles in eigenen Seminaren auch um.
Als Mitglied und Referentin des BHV (Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater e.V.) habe ich mitgeholfen, die IHK Zertifizierung zum Hundeerzieher und Verhaltensberater IHK|BHV ins Leben zu rufen, um eine qualitativ hochwertige und bundesweit anerkannte Weiterbildung für Hundetrainer zu schaffen. MenschHund! ist BHV-Praxisbetrieb und ich bin tätig als Referentin und Prüferin für die IHK Weiterbildung „Hundeerzieher/-in und Verhaltensberater/-in IHK“, und im Prüfungsausschuss des „Hundefachwirt IHK“. Wir sind außerdem Praxisbetrieb für die IHK-Weiterbildung zum „Schulhund im Einsatz (IHK)“. Zudem bin ich Redakteurin der Verbandszeitschrift „Der Familienhund“, der kostenlos an die Kunden der Hundeschulen weitergegeben wird.
Als Mitglied im Ausbildungsrates des BHV bin ich zuständig für die Weiterbildung unserer Mitglieder und allem, was mit Training und Ausbildung zu tun hat.
Ich betreibe den Buchverlag MenschHund!, der erfolgreich Ratgeber zum Hundetraining herausgibt und sich stetig weiterentwickelt.
In unserem Onlineshop Hundwerkszeug finden Sie alle von uns für gut befundenen Artikel rund um den Hund.

Ariane Ullrich privat

Zusammen mit meinem Mann und unseren fünf Kindern lebe ich in Brandenburg, südlich von Berlin, auf unserem kleinen Bauernhof. Mit uns leben momentan 3 Hunde, 2 Katzen und Schafe.
Sirius Black ist ein absolut gut überlegter Wunschhund und Border Collie aus der Zucht von Viola Hebeler, der ersten Vorsitzenden des ABCD e.V. Er führte mich in einen neuen Bereich des Hundetrainings: das Hüten. Denn die Pflege von über 30 Schafen ist ohne Hund zwar lehrreich, aber extrem anspruchsvoll. Eine wundervoll sinnvolle und interessante Aufgabe für Hund und Mensch. (Ich biete keine Hütemöglichkeit zum Sport für Border Collies an!)
Nach dem Tod unserer Dalmatinerhündin kam Ginny, unsere Kurzhaar-Border Collie Dame von Frank Roos (Workaholic Sheepdog), die unser Leben ergänzt.
Zwischendurch bereicherten verschiedene Leih-, Lehr- und Pflegehunde unser Heim, wie unter anderem der Große Schweizer Bruno, Wällerdame Emmy, Pudeldame Linda, Mixrüde Rühmann, Brackenmix Jake und Border Collie Joker.
Unser letzter Pflegehund Pete blieb dann (wie so oft) bei uns. Er ist der Bruder unserer Ginny und der Arbeitshund des Hausherren.
Nach dem Tod meiner Lehrhündin Piccola, die es 16 Jahre mit mir ausgehalten hat, sind wir nun zu einem reinen Border Collie Haushalt avanciert.
Ich freue mich immer über neue Bekanntschaften, tolerante Diskussionen und nette Gespräche. Scheuen Sie sich nicht, Kontakt aufzunehmen und zu fragen oder zu sagen, was Ihnen auf dem Herzen liegt. Meinungen und Ideen gibt es viele. Sie sinnvoll umzusetzen ist nur durch Diskutieren und Probieren möglich. Ich bin offen für alle Anregungen und wehre mich gegen Extremismus jeder Art.
Auf bald!

Birgit Krönung-Richter

Mein Name ist Birgit Krönung-Richter. Ich bin Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin IHK. Durch diese bundesweit anerkannte und qualitativ sehr hochwertige Zertifizierung, die in Zusammenarbeit mit dem BHV und der IHK Potsdam entwickelt wurde, konnte ich Erfahrungen in unterschiedlichen Praxisbetrieben erlangen. Darüber hinaus habe ich mich durch diverse Seminare, Vorträge und auch Mitarbeit in Hundeschulen weitergebildet und werde dies auch in der Zukunft in meine Arbeit mit Hunden einfliessen lassen. Im Praxisbetrieb von Ariane Ullrich, MenschHund!, bin ich dann auch „hängengeblieben“ und arbeite sowohl im Onlineshop Hundwerkszeug als auch als Trainerin in der Hundeschule MenschHund!.

Birgit Krönung-Richter privat

Ich bin ländlich aufgewachsen und bereits sehr früh durch den elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb an allerlei Tiere gewöhnt. Schäferhund Rolf, der als Welpe zu uns kam, war mein erster Begleiter. Noch unwissend, aber bereits positiv verstärkt mit Leberwurstbrot, lernte er durch mich nicht nur die Grunderziehung und auch einige Tricks, sondern durfte auch in meinem Bett schlafen.
Mit meinem Mann und unserem spanischen Mischling Kalle wohne ich im Süden von Berlin. Kalle ist nach dem Tod unseres Golden Retrievers Bobby eingezogen und hat uns gezeigt, was es bedeutet, einen Hund aus dem Tierschutz zu haben. Wir sind gewissermaßen von einer gemütlichen Limousine auf einen rasanten Sportwagen umgestiegen.
Ich freue mich sehr über die Erfahrungen, Fortschritte und Erfolge, die ich im Laufe der Zeit für mich und die Beziehung zum Hund, machen konnte. Ich hoffe, dass ich noch sehr viel mehr erreichen kann, und diese Erkenntnisse auch weitergeben kann.

Steve Massy

Mein Name ist Steve Massy (Aussprache französisch, nicht wie die Sammelwut). Ich durchlaufe zur Zeit die Weiterbildung zum Hundeerzieher und Verhaltensberater IHK und sammle Erfahrungen, die ich bei MenschHund! einbringe.
Ich freue mich sehr, mich zu diesem Team zählen zu dürfen. Während dieser wissenschaftlich fundierten Weiterbildung zum Hundetrainer habe ich gelernt, wie man zielgerichtet und vor allem positiv mit Hunden arbeiten kann, sodass der Spaß für Mensch und Hund am gemeinsamen Schnuppern, Tüfteln, Sich-Beschäftigen und Fortschritte-Machen auf keinen Fall zu kurz kommt. Das möchte ich gerne an Sie und Ihren Vierbeiner in verschiedenen Kursen weitergeben und zusammen mit Ihnen erleben.

Außerdem betreue ich den Onlineshop Hundwerkszeug mit und stelle dafür genähte Spielzeuge für die Hunde her. Ich bin also immer offen für Ihren kreativen Input wenn es darum geht, das perfekte „Spieli“ für die Fellnasen zu (er)finden.

Steve Massy privat

Ich wohne in Neukölln zusammen mit meiner Lebensgefährtin, ihres Zeichens Künstlerin, und meinen beiden Italienern, ihres Zeichens Jagdhunde. Seit Pepa (Segugio Maremmano- Mix Hündin) vor vier Jahren aus der Toskana zu uns gezogen ist, engagiere ich mich ehrenamtlich im Tierschutz und habe in 2019 einen Tierschutzverein mitgegründet. Lucas (Segugio Italiano Rüde) kam vor zwei Jahren als Pflegehund dazu. Pepa war Selbstversorgerin und könnte sich erfolgreich bei der Straßenreinigung bewerben. Die Lernerfahrung bei ihr war es, sich nicht immer nur darüber zu ärgern, sondern das Talent dahinter zu erkennen und zu fördern. Lucas kam als untergewichtiges, verängstigtes Häufchen Elend zu uns und mit ihm habe ich sehr eindrücklich erfahren, was Gelassenheit und ein positiver Umgang bei einem Hund bewirken kann. Es ist wunderschön zu sehen, wie sich ein Hund in einer fruchtbaren, sozialen Umgebung von seiner Vergangenheit lösen kann.

Außerdem bin ich selbständiger Fotograf und Herrenmaßschneider.

Cookie

Diese Webseite nutzt Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung.